Kostenlose Beratung: 04122 97 91 020
REGAflex auf: Facebook | Instagram | Youtube

Räume mit Dachschrägen sind oft nicht einfach einzurichten. Denn viele Quadratmeter an Stellfläche können wegen der Dachschrägen verloren gehen. Doch mit modularen Regalsystem können Sie auch an unzugänglichen Orten ein Maximum an Stauraum herausholen. Gleiches gilt für Regale, die per Maßanfertigung genau auf Ihre Wünsche und räumlichen Gegebenheiten abgestimmt werden.

Regale nutzen den Raum

Regale müssen nicht immer gerade sein. In Dachgeschossen eignen sich viel mehr Varianten, deren oberes Ende sich an die Neigung des Daches anpasst. Denn so kann jeder Zentimeter optimal für das Verstauen von Gegenständen genutzt werden. Hier können Sie dann sämtliche Dinge des alltäglichen Lebens unterbringen. Vor allem Bücher, CDs und andere Medien sind für eine solche Aufbewahrung prädestiniert.

In solchen Fällen können Sie entweder Regale in unterschiedlichen Größen nebeneinander stellen, ein modulares System nutzen oder auf eine Maßanfertigung vertrauen. All diese Optionen haben Vor- und Nachteile. Mehrere Regale in verschiedenen Größen dürften die kostengünstigste Variante darstellen. Sie werden allerdings in den seltensten Fällen genau mit den Abmessungen des Raumes übereinstimmen – entsprechend haben Sie dann mit einem Verlust an Stauraum zu rechnen. Auch die Optik kann unter diesem Aspekt leiden.

Bei modularen Regalsystemen haben Sie den Vorteil, dass Sie sich die passendsten Teile aussuchen können – und dass die einzelnen Teile dann auch optisch perfekt zusammenpassen. Doch auch hier gehen unter Umständen einige Zentimeter verloren, was sich auf den ganzen Raum gerechnet durchaus deutlich auswirkt. Denn Sie werden dann entsprechend weniger Platz für andere Möbel haben. Die beste Variante für Dachschrägen ist daher eine Maßanfertigung. Hierbei können Sie nicht nur das Design und das Material des Regals selbst bestimmen, sondern auch die Maße milimetergetreu angeben. Damit stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Stauraum maximieren und Verluste vermeiden können. Eine Maßanfertigung ist zwar unter Umständen etwas teurer, dafür erhalten Sie aber genau das, was die räumlichen Gegebenheiten und Ihr stilistisches Empfinden verlangen.

Platz für andere Möbel

Somit bleibt auch in Räumen mit Dachschrägen noch genügend Platz, um alle wichtigen Möbel unterzubringen. Neben Regalen eignen sich dann vor allem Betten für die Platzierung unterhalb der Dachschräge (solange diese nicht so tief ist, dass man beim Aufstehen mit dem Kopf dagegen stößt). Lässt sich ein Dachflächenfenster einbauen, so kann an dieser Stelle auch ein Schreibtisch passend sein. Hat das Badezimmer eine entsprechend hohe Dachschräge, kann man darunter auch wunderbar eine Badewanne platzieren.

Ragen die Dachschrägen weit in das Zimmer hinein, so bietet es sich auch an, diese mit Hilfe von Lampen zur Beleuchtung des Raumes zu nutzen. Und unter Umständen lassen sich auch Bilder oder Fotos in schönem Rahmen präsentieren, solange die Dachschräge nicht zu steil ist. Der Fantasie sind also auch bei der künstlerischen Entfaltung kaum Grenzen gesetzt. Allgemein ist es wichtig, Dachschrägen nicht als „toten“ Raum zu sehen. Mit ein bisschen Geschick und Kreativität lassen sich auch in Dachräumen viele schöne und praktische Dinge umsetzen. Wichtig ist dabei, dass die Dachschrägen nicht als Hindernis, sondern als Chance gesehen werden. Diese Chance können Sie dann mit einem Regal in Maßanfertigung, einem Bett oder einem kunstvollen Bilderarrangement nutzen und Ihrem bislang ungenutzten Raum zu neuem Glanz verhelfen.

Beratung